Gedichte

(in Bearbeitung)

Hier können nur exemplarisch einige Gedichte von Julia gezeigt werden.

ICH BIN DA
Ich bin der Schatten
Ich bin das Licht
Auf der höchsten Höhe
Und im tiefsten Tal
Und überall dazwischen
– Ich bin da.
In Deinen traurigsten Stunden
Deiner größten Qual
In Deinen schönsten Momenten
Deinem reinsten Glück
Und überall dazwischen
– Ich bin da.
Wenn Du heute glaubst
und Mich morgen vergisst
Wenn Du heute vertraust
Und morgen verzweifelst
Und überall dazwischen
– Ich bin da.
Nicht nur im Dunkeln denke an Mich
Denke an Mich auch im Licht
Feiere Mich in Leid und Segen
Erkenne Mich in strahlender Sonne und stürmischem Regen
Den ich war
Den ich bin
Den ich werde
Das Eine
Das Ganze
Und alles dazwischen
– Ich bin da.

DURCH DIE STRASSEN
Ich gehe durch die Straßen.
Tausende Gesichter ziehen vorbei.
Doch nur leere Augen sehe ich.
Menschen flüchten aneinander vorbei.
Wohin, wofür – das weiß ich nicht.

Keiner nimmt sich Zeit
für den Regenbogen aus Sonne und Glas
für die gelbe Blüte im Spalt des Asphalts
für das staunende Strahlen eines Kindes
bei der Entdeckung eines Deiner Wunder.

Trotz all der Einsamkeit,
Der Sehnsucht nach Treue und Liebe
Selbst für ein kurzes Lächeln hat keiner Zeit.
Lassen wir uns eigentlich noch Zeit für Dein Geschenk –
das Leben?

ERLEUCHTUNGSSCHIMMER
Weit öffne ich meine Arme
und springe hinein
in den unendlichen Strom des Lebens,
in die tosende Stille.
Werde zur Feder im Wind,
zum Sandkorn in der Wüste,
zum Licht im Regenbogen.
Nichts setze ich der Kraft entgegen,
fühle entstehen und vergehen,
den ewigen Kreislauf.
Der weite Horizont, die unfassbare Leere
ist die Fülle meines Lebens,
die Freude meiner Existenz.
Die Weite der Gedanken,
die Tiefe der Gefühle
gibt den Erfahrungen Dimension.
Der Ton allen Lebens klingt „ich bin“.
DER WIND IN DEN BLÄTTERN
Ich liebe den Wind, wenn er mit den Blättern der Bäume spielt.
In dem Rauschen erkenne ich eine alte, ewige Melodie.
Ein Lied, das von fernen Ländern erzählt,
von Liebenden und Trauernden,
von Freiheit und Weite.
Mal erklingt es ganz zart und weich,
mal aufbrausend und stark.
Mal erzählt es von Ferne, mal von Nähe
und verwebt einen Lebensteppich von Erinnerungen und Zukunft miteinander.
In allem schwingt die Sehnsucht mit
und in den stillen Momenten sogar eine Ahnung von Gewissheit.
HERR, MEIN GOTT
HERR, mein Gott
– ich spüre dich in der Sonne, wenn ihre wärmenden Strahlen auf meine Haut treffen und ihr gleißendes Licht mit den Schatten auf der steinernen Wand tanzt.

HERR, mein Gott
– ich höre dich im Wind, wenn er in den hohen Kronen der wachenden Bäume singt und sein mächtiges Tosen über die Ebene schickt.

HERR, mein Gott
– ich rieche dich in der Erde, wenn ihre Oberfläche aufbricht und ihr der satte Duft von Kraft und Fülle entströmt.

HERR, mein Gott
– ich schmecke dich im Wasser, wenn seine Reinheit und Tiefe auf mein Innerstes treffen und die Stille sich in ein unendliches Universum ausdehnt.

HERR, mein Gott
– ich sehe dich, wenn ich nichts mehr bin und DU alles.

2017 geht das Gedichtband „Ich bin da“ mit selbstverfassten poetischen Texten und Gedichten von Julia Domenica in Produktion. Vorbestellungen sind bereits jetzt möglich via management@juliadomenica.com oder mittels des unteren Formulars. Das Gedichtebuch wird 14,90 € kosten, bei Vorbestellung erhalt man den reduzierten Preis von 9,90 €. Taschenbuch • ca. 100 Seiten.

 

Mit Ihrer Vorbestellung unterstützen Sie die Unabhängigkeit des Künstlers, da die Finanzierung des Projektes erleichtert wird! Das Gedichteband „Ich bin da“ ist eine Eigenproduktion und wird nicht durch einen Verlag umgesetzt. Sie möchten Julia auch in Ihren anderen Projekten fördern?! Eine Möglichkeit finden Sie hier unter Spenden.

Julia Domenica schreibt seit ihrer frühen Kindheit Gedichte. Nun veröffentlicht sie zum ersten Mal eine Auswahl von Gedichten, Gedanken, Gebeten & poetisch-spirituellen Erzählungen.

 

Das Buch wird in vier Teile aufgeteilt sein:
I. „Ich bin da“ – tiefgründige, inspirierende, reflektierende Gedichte
II. „Der goldene Faden“ – Gedanken und Gebete im Bewusstsein Christi
III. „Lotus-Herz“ – Impulse zum Selbst und zur Selbstliebe
IV. „Naturliebe“ – Gedichte zu Themen der Natur
V. „Elisa“ – poetisch-spirituelle Erzählungen

 

Der Titel „Ich bin da“ steht für die Präsenz des Göttlichen, dass sich in allen Aspekten der Schöpfung offenbart, Halt und Trost spendet. Julia Domenicas Texte berühren und geben Denkanstöße. Manche ihrer Gedichte sind reflektierend, wieder andere fröhlich oder auch aufrüttelnd. Sie regen zur Auseinandersetzung mit sich selbst, der Natur und Gott an, inspirieren und machen Mut. Oft haben sie einen
ungewöhnlich beruhigenden Nachklang. Es verbleibt nach dem Lesen weiter Raum, eine erfüllte Stille. In allem spiegelt sich Julia Domenicas tiefe Verbundenheit zum Leben wider, zur Natur und zu der Kraft und Liebe des Schöpfers.

Ein berührendes, abwechslungsreiches Werk – voller Tiefe und Hingabe.

Wanna stay up-to-date?! Einfach eine Mail an management@juliadomenica.com schicken. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Bestellformular Gedichteband "Ich bin da"

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellung nur nach Vorkasse oder paypal Bezahlung verschickt werden kann. Nach Ihrer Bestellanfrage senden wir Ihnen die Rechnung inklusive Versandkosten zu und Sie können final entscheiden, ob Sie Ihre Bestellung aufgeben möchten.

Sicherheitscheck - bitte ausfüllen.

Die Eigentums- und Nutzungsrechte der poetischen Texte von Julia Domenica liegen allein bei der Verfasserin. Unautorisierte Nutzung und Vervielfältigung wird strafrechtlich verfolgt.

The rights of property and use of the poems by Julia Domenica are belonging exclusively to the author. Unauthorized use and copying will be prosecuted.